Workshop am 28.9.19 Mutter-Tochter-Konflikt

Die Beziehung zwischen Müttern und Töchtern ist von Natur aus eine der intimsten Verbindungen, die es gibt. Schließlich ist die eigene Mutter, neben der Tante, der Muhme, die wichtigste Person bei der Betreuung des Nachwuchses.

Eine verstädnisvolle und in allen Bereichen positive Verbindung wäre logisch und sinnvoll.

Schwierige Mütter-Töchter-Beziehungen sind leider nicht selten.

Worum geht es bei diesem Workshop?

  • Wie kann ich als Mutter meine eigene Sicht auf die Situation ändern, damit ich mit Schuldgefühlen u. ä. besser umgehen kann?
  • Was kann ich als Mutter dafür tun, dass sich die Beziehung zu meiner Tochter zum Positiven entwickelt?

Es wird u.a. mit Meditationen und Elementen aus der Kunst- und Körpertherapie gearbeitet.

Der Workshop findet statt am Samstag, dem 28. September von 15 – 18 Uhr.

Das Entgelt für den Workshop beträgt 90,- €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.