Verlust von Sicherheit

Kennst Du das – Du verlierst Deine Arbeit, eine Beziehung geht plötzlich in die Brüche oder wie aus dem nichts erhälst Du oder einer Deiner Lieben eine schlimme ärztliche Diagnose. Wie betäubt stehst Du da; nichts ist mehr wie es war. Wenn Du einen Verlust erleidest, empfindest Du das als eine existenzielle Bedrohung.
Der Verlust von Sicherheit und Vertrautem lässt uns ins Bodenlose fallen. Die Frage ist: was gibt uns nun Halt?
Zuerst einmal musst Du Dir im klaren sein, dass Verlust immer zum Leben gehört; also gilt es, den Verlust bedingungslos zu akzeptieren. Dann beginne, Deine Gedanken zu ordnen und Wege aus dem Desaster zu suchen. Indem Du die ersten Schritte in Richtung Veränderung unternimmst, wird Dein Selbstwert gestärkt und Du gewinnst wieder Vertrauen in Deine Fähigkeiten. Neuer Lebensmut ist geweckt und die Erfahrung, dass Du Krisen meistern kannst.
Wenn Du Rat und Unterstützung in schweren Zeit suchst, dann biete ich Dir meine Hilfe an.
Wenn Du Dich ohne Energie, mit Problemen beladen oder orientierungslos fühlst, dann kann eine Reiki-Behandlung Dir helfen.
Beim Themenabend am 22.4. um 17 Uhr „den Atem fließen lassen“ spürst Du durch sanfte Bewegungsübungen in Deinen Körper hinein/entfällt

Für alle Termine bitte unter 03338/7068848 anmelden.

März 2020

Mi. 22.4. 17 – 19 Uhr Themenabend entfällt

Fr./Sa. 24.4./25.4. Reiki-Ausbildung 1. Grad

Sa. 13.6. 14 – 17 Uhr Workshop: „Du bist wie Deine Mutter!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.